Steine auf Fahrbahn gelegt

Untergruppenbach 

In einer Gewahrsamszelle der Polizei endete der Donnerstagabend eines 23-Jährigen. Der Mann wurde von Zeugen beobachtet, wie er in Untergruppenbach den Inhalt von zwei Mülltonnen auf die Straße kippte und dann auch noch die Tonnen auf der Fahrbahn liegen ließ.

Ein weiterer Zeuge meldete, dass der Mann ein Werbeschild auf die Straße warf und dann in Richtung Autobahn wegging. Kurz darauf wurde er von Angehörigen der Untergruppenbacher Feuerwehr festgehalten bis die Polizei eintraf.

Wie sich herausstellte, hatte der Mann auch Steine auf die Straße gelegt, über die ein 62-Jähriger mit seinem Auto fuhr. Das Fahrzeug wurde dadurch beschädigt. Gegenüber der Polizei verhielt sich der 23-Jährige recht aggressiv und uneinsichtig, weshalb er in Gewahrsam genommen wurde.

Der Grund für den Wutausbruch des Mannes ist unklar. Der 23-Jährige wurde bereits am Dienstagabend in Gewahrsam genommen, weil er in Unterheinriet Steine auf die Straße gelegt hatte. Auf diesen schlug er dann Glasflaschen entzwei. Auch hier war der Grund unklar.