Schwerer Unfall am Umspannwerk bei Leingarten

Von Jürgen Kümmerle

Leingarten  Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein Radfahrer bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag bei Heilbronn-Frankenbach.

Eine 32-Jährige fuhr mit ihrem Skoda Fabia von der B 293 kommend in Richtung Frankenbach, als unmittelbar vor ihr ein 52-Jähriger mit seinem Fahrrad von einem Radweg heraus auf die Straße einfuhr, wie die Polizei Heilbronn am Freitag mitteilte. Da ein Ausweichen nicht mehr möglich war, prallte das Fahrrad gegen das Auto.

Während das Trekkingrad auf den Radweg zurückgeschleudert wurde, landete der Radler auf der Windschutzscheibe und wurde anschließend in den Straßengraben geschleudert. Der Mann trug keinen Schutzhelm.

Im Auto saßen außer der Fahrerin auch noch deren Ehemann und die beiden drei Jahre und sieben Monate alten Kinder. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand blieben die Kinder, die ordentlich gesichert in ihren Sitzen saßen, unverletzt. Die 32-Jährige erlitt leichte Verletzungen.