Schlägertruppe in der Innenstadt unterwegs

Heilbronn  Eine Gruppe junger Männer soll bereits am Samstag pöbelnd durch die Innenstadt gezogen sein. Mindestens einen jungen Mann sollen die Männer auch geschlagen haben.

Email

Eine Gruppe junger Männer soll bereits am Samstag pöbelnd durch die Innenstadt gezogen sein. Mindestens einen jungen Mann sollen die Männer auch geschlagen haben.

Schon am Samstag gegen 17:45 Uhr bewegte sich laut Polizei eine Gruppe Jugendlicher oder junger Erwachsener in provozierender Art und Weise durch die Heilbronner Fußgängerzone. Laut bisherigen Ermittlungen wurden einzelne Personen angepöbelt und angerempelt.

Eine dieser Personen, ein 17-Jähriger, stellte sich daraufhin der Gruppe im Bereich eines Juweliergeschäftes in der Fleiner Straße. Er soll im Anschluss zunächst mit Fäusten geschlagen und später auch mit den Füßen getreten worden sein. Er wurde hierbei leicht verletzt.

Polizei sucht Zeugen

Nach ersten Zeugenschilderungen soll die Gruppe aus vier bis fünf Personen bestanden haben. Die jungen Männer sollen Migrationshintergrund gehabt haben und äußerst brutal und aggressiv vorgegangen sein. Sie entfernten sich noch vor dem Eintreffen der Polizei in Richtung Kaiserstraße.

Die Polizei geht davon aus, dass die Gruppe sich ihr Opfer willkürlich herausgesucht hat. Die Fußgängerzone war zu diesem Zeitpunkt noch sehr belebt. Zeugen des Vorfalls sowie eventuell weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polzeiposten Heilbronn-Innenstadt unter der Nummer 07131/64-37600 in Verbindung zu setzen. red