Schläger in Heilbronn unterwegs

Heilbronn  Wie die Polizei mitteilt, gab es in der Nacht auf Sonntag in Heilbronn zwei Vorfälle, bei denen Schlägergruppen grundlos zuschlugen.

Email
Wie die Polizei mitteilt, gab es in der Nacht auf Sonntag in Heilbronn zwei Vorfälle, bei denen Schlägergruppen grundlos zuschlugen. 

Am frühen Sonntagmorgen gegen 2.40 Uhr wurden in der Bismarckstraße vor dem Robert-Mayer-Gymnasium eine Frau und zwei Männer, die auf ein Taxi warteten, von drei unbekannten Tätern niedergeschlagen und getreten. Zuvor wurden die Geschädigten von den Schlägern gefragt, ob sie Drogen kaufen wollten. Nach der Tat flüchteten die Täter in Richtung Moltkestraße. Eine Beschreibung der Täter war nicht möglich.

Ein weiterer Vorfall ereignete sich gegen 3.20 Uhr. Dabei wurden in der Neckarstraße zwei Männer von einer aus fünf Personen bestehenden Gruppe heraus zunächst angesprochen und dann grundlos getreten und geschlagen. Anschließend flüchtete die Tätergruppe in unbekannte Richtung. Die Täter wurden als dunkel gekleidete, circa 20 Jahre alte Südländer beschrieben.

Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Heilbronn unter Telefonnummer 07131/104-2500. red