Rollerfahrer erleidet schwere Kopfverletzungen

Von unserer Redaktion

Bad Wimpfen 

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Montag um kurz nach 21 Uhr in Bad Wimpfen gekommen. In der Neuen Biberacher Straße, auf Höhe des Minigolfplatzes, fand die Polizei einen schwer verletzten Mann neben seinem Roller liegend vor.

Nach erster Einschätzung der Polizei stürzte der Mann ohne Beteiligung anderer Fahrzeuge vom Roller. Die Polizei geht davon aus, dass der 40-Jährige in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit und Unachtsamkeit eine Verkehrsinsel in der Fahrbahnmitte streifte. Trotz Helm erlitt er bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen.

Die Polizei hat die Straße für mehrere Stunden gesperrt und die Spuren vor Ort akribisch dokumentiert. Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Wimpfen unterstützten und und leuchteten den Unfallort aus.