Rettungshubschrauber nach Explosion einer Batterie im Einsatz

Obersulm 

Email

Am Samstagmorgen gegen 7.40 Uhr wollte ein 37-Jähriger die leere Batterie seines Klein-Lkw wieder aufladen. Hierzu schloss er auf dem Betriebshof einer Firma ein Ladegerät an die Fahrzeugbatterie an. Aus ungeklärter Ursache explodierte diese, so dass die Batteriesäure auf den Mann spritze und er auch von einem Kunststoffteil im Gesicht getroffen wurde. Zur Versorgung des Verletzten waren außer einem Rettungswagen und dem Notarzt auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.