Radfahrer nach Unfall verstorben

Heilbronn 

Seinen schweren Verletzungen ist ein Radfahrer nach einem Unfall, der sich bereits am 11. Juli ereignete, am vergangenen Samstag erlegen.

Der 52-Jährige war mit seinem Fahrrad auf einem Radweg zwischen Heilbronn-Frankenbach und Großgartach unterwegs. Als er auf die parallele Kreisstraße einbog, übersah er offensichtlich einen PKW. Nach dem Zusammenprall der Fahrzeuge wurde der Radler auf die Windschutzscheibe des Autos und anschließend in den Straßengraben geschleudert. Er erlitt schwerste Verletzungen.

Die Autofahrerin und ihre beiden im PKW sitzenden Kinder wurden leicht verletzt.