Radfahrer beleidigt Autofahrer und tritt Polizisten

Heilbronn 

Am Freitagmittag ist ein Radfahrer am Berliner Platz mit der Polizei aneinander geraten, nachdem er zuvor einen Autofahrer beleidigt haben soll. Kurz vor 12 Uhr hielt ein Polizist den Radfahrer auf der Heilbronner Allee, Ecke Weinsberger Straße, beim Theater an, um dessen Personalien aufzunehmen. Deren Angabe verweigerte der 52-Jährige, stattdessen spuckte er dem Polizisten ins Gesicht.

Beim Versuch den Mann auf Abstand zu halten, trat der 52-Jährige dem Beamten mit dem Knie in den Unterleib. Der Polizist war im Rahmen einer Demonstration eingesetzt. Erst durch die Hilfe von weiteren Polizisten, gelang es den Beamten, den Radfahrer trotz heftiger Gegenwehr zu überwältigen.

Am Sonntagabend startete eine junge Frau in den sozialen Medien einen Zeugenaufruf zu der gewaltsamen Festnahme. Die junge Frau, deren Identität nicht zweifelsfrei durch das Facebookprofil feststellbar ist, soll sich bei der Polizei melden, Telefon 07131/104-2500.