Private Müllverbrennung verursacht Feuerwehreinsatz

Heilbronn 

Dank dem schnellen Eingreifen der Heilbronner Feuerwehr konnte am Montagabend das Ausbreiten eines Brandes verhindert werden.

Nach dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen hatte ein 88-Jähriger vermutlich Müll auf seinem Grundstück in einer Gartenanlage bei Heilbronn-Neckargartach verbrannt. Dabei verlor er die Kontrolle über das Feuer und die Flammen griffen auf eine Hecke des Nachbargrundstücks über. Auch der Gartenzaun seines Nachbarn wurde durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen, heißt es im Polizeibericht vom Dienstag.