Polizeidienststelle statt Autokorso

Untergruppenbach 

Email

Wer unbelehrbar ist, wird von der Polizei zur Kasse gebeten. Diese Erfahrung musste ein 19-Jähriger am Sonntag machen.

Anlässlich einer Hochzeitsfeier fuhr ein aus rund 20 Fahrzeugen bestehender Autokorso durch Heilbronn und anschließend in Richtung Untergruppenbach. Eine Polizeistreife beobachtete, wie ein nicht angegurteter Beifahrer eines BMW bis zum Bauch aus dem Schiebedach ragte und eine Nationalflagge schwenkte.

Der BMW-Fahrer musste anhalten, der Beifahrer wurde mündlich verwarnt. Danach fuhr das Auto weiter. Der Beifahrer stellte sich jedoch wieder in das Fahrzeug wie zuvor und schwenkte seine Flagge, wie die Polizei Heilbronn am Montag mitteilte. Der BMW wurde erneut angehalten und der Beifahrer gebührenpflichtig verwarnt.

Da er sich nicht ausweisen konnte, musste der Mann zur Dienststelle mitkommen, bis seine Identität zweifelsfrei feststand. Der Autokorso fand deshalb ohne ihn statt.