Polizei warnt vor Enkeltrickbetrüger

Region 

Email

Die Polizei warnt wieder einmal vor Enkeltrickbetrügern, die am Mittwoch im gesamten Land- und Stadtkreis Heilbronn aktiv waren.

Die Anrufer wollten insbesondere von Senioren zwischen 3.000 und 38.000 Euro um Schulden zu bezahlen oder weil sie gerade bei einem Notar sitzen würden und einen bestimmten Betrag bräuchten.

Bei einer 88-Jährigen rief eine Frau an und gab sich als die Enkelin aus. Sie brauche 38.000 Euro, wäre aber auch mit 30.000 Euro zufrieden. Als die Seniorin sagte, sie solle mit ihr zur Bank gehen, meinte die angebliche Enkelin, dass sie bereits beim Notar sitze und nicht weg könne.

Daraufhin wurde die Oma misstrauisch und rief ihre Schwiegertochter an. So stellte sich der Anruf als Betrugsversuch heraus und die Polizei wurde informiert.