Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs

Heilbronn 

Email

Unter Drogeneinfluss stand ein 32-Jähriger, der in der Nacht zum Dienstag, kurz nach Mitternacht, in Heilbronn von der Polizei kontrolliert wurde. Der Mann wurde bei der Otto-Konz-Brücke gestoppt und die Polizeibeamten bemerkten, dass er Rauschgift konsumiert hatte. Er musste deshalb zu einer Blutentnahme mitkommen.

Den Führerschein konnten ihm die Polizisten nicht wegnehmen, da er keine Fahrerlaubnis besaß. Das Auto, mit dem er unterwegs war, gehört nicht ihm selbst.

Da der Fahrzeughalter laut Polizei wusste, dass er keinen Führerschein hat, muss dieser nun mit einer Anzeige wegen Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.