Ohne Führerschein erwischt

Heilbronn 

Email

Zwei Männer waren viele Jahre lang ohne Führerschein im Unterland unterwegs.

In Heilbronn kontrollierten Polizeibeamte am vergangenen Sonntag einen 30-Jährigen, der einen rumänischen Führerschein vorzeigte. Diese erkannten, dass es sich um eine Fälschung handelte und forschten nach. So kam heraus, dass der Mann wohl schon seit Jahren ohne gültige Fahrerlaubnis am Steuer saß.

Am Montagvormittag fuhr ein zunächst Unbekannter mit seinem VW Polo von Botenheim in Richtung Cleebronn. Nach etwa zwei Kilometern Fahrt streifte der Fahreraußenspiegel seines Wagens den Spiegel des PKW eines entgegen kommenden 58-Jährigen. Da der Unbekannte nicht anhielt, drehte der 58-Jährige seinen Mazda und verfolgte den anderen Unfallbeteiligten. Er holte diesen in Cleebronn ein, als er anhielt. Die alarmierte Polizei stellte dann fest, dass der 30-Jährige noch nie im Besitz eines Führerscheins war, obwohl er schon seit Jahren in Deutschland mit dem Auto fuhr.