Öl fängt Feuer - 15.000 Euro Schaden

Bei einem Küchenbrand in der Beilsteiner Hauptstraße enstand am Sonntagabend ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Email
40 Einsatzkräfte wurden am Sonntagabend zu einem Küchenbrand in Beilstein gerufen. Foto: Oliver Fischer

Ein vergessener Topf auf einem eingeschalteten Herd hat am Sonntagabend zu einem Küchenbrand in einem Haus in der Hauptstraße in Beilstein geführt. Verletzt wurde niemand. Nach Auskunft von Markus Klein, Sprecher des Polizeipräsidiums Heilbronn, hätten Jugendliche Pommes Frites zubereitet und aus dem Topf genommen. Danach sollen sie vergessen haben, den Herd auszuschalten. Das Öl habe sich daraufhin entzündet.

Verletzt wurde durch das Feuer niemand, die Küche brannte vollkommen aus. Foto: Oliver Fischer

„Die Küche ist komplett zerstört, die restlichen Räume sind bewohnbar. Es entstand Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Die Feuerwehren aus Beilstein und Oberstenfeld waren mit neun Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort. 

Zwei der Jugendlichen wurden vor Ort vorsorglich untersucht, konnten dann aber wieder entlassen werden. Außer der Küche wurden keine weiteren Räume in Mitleidenschaft gezogen, sodass die Bewohner sich keine andere Unterkunft suchen mussten.


Jürgen Kümmerle

Jürgen Kümmerle

Reporter

Jürgen Kümmerle ist Redakteur im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.