Nach Rückzug von "Sabine" zieht Feuerwehr Bilanz

Heilbronn 

Email

Nachdem das Sturmtief "Sabine" am Montag in der Region gewütet hat, verlief die Nacht auf Dienstag für die Feuerwehren eher ruhig, teilt Jürgen Vogt von der Heilbronner Feuerwehr mit. "Die angekündigten Böen blieben aus." Vogt legt am Dienstagmorgen die abschließende Zahl der Einsätze im Stadtgebiet Heilbronn vor: Elf Einsätze wegen Ästen auf Straßen, drei Bäume fielen auf Gebäude und 22 auf Straßen, 13 Gebäudeschäden, dazu drei Kontrollen macht insgesamt 52 Einsätze.

Im Landkreis absolvierten die Feuerwehren 156 Einsätze. Hier krachten sieben Bäume auf Gebäude und 106 auf Straßen, 17 Gebäudeschäden, an 20 Stellen lagen Äste auf der Straße und dazu kamen sechs Kontrollen. 

 


Heike Kinkopf

Heike Kinkopf

Reporterin

Heike Kinkopf ist Redakteurin im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.