Nach Polizisten geschlagen

Heilbronn 

Email

Wegen des üblen Zustandes eines 21-Jährigen am Montagnachmittag in Heilbronn wurden der Rettungsdienst und die Polizei in die Mannheimer Straße gerufen.

Der stark alkoholisierte Wohnsitzlose schaffte einen Atemalkoholtest, der einen Wert von vier Promille ergab. Aufgrund der starken Alkoholisierung sollte er mittels eines Rettungswagens ins Krankenhaus gebracht werden, wozu er auch einwilligte.

Als ein Polizeibeamter ihn im Krankenwagen angurten wollte, schlug er plötzlich einen heftigen Schwinger in Richtung des Kopfes des Polizisten. Dieser konnte gerade noch ausweichen, so dass ihn die Faust nur streifte.

Mit Handschließen versehen wurde der junge Mann dann trotzdem in die Klinik gebracht. Als er vom Klinikpersonal gefragt wurde, warum er das gemacht habe, brachte er als Begründung: "Weil du ein Scheißbulle bist.". Nun erhält er eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung.