Motorradfahrer schwer verletzt

Wüstenrot 

Mit schweren Verletzungen wurde am Montagnachmittag nach einem Unfall bei Wüstenrot ein Motorradfahrer vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren.

Der 50-Jährige fuhr mit seiner Suzuki von Wüstenrot in Richtung Löwenstein. Als er einen Volvo überholte, wurde er offensichtlich von dessen Fahrer übersehen. Der 56-Jährige zog seinen PKW nach links, um ebenfalls zu überholen. Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge stürzte der Kradfahrer, schlidderte etwa 50 Meter auf der Straße entlang und blieb am Ende im Grünstreifen liegen.

An seinem Motorrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der Schaden am Volvo wird auf 4.000 Euro geschätzt.