Mofa-Fahrer geflüchtet

Widdern 

Email

Die Polizei ermittelt nach einem Unfall in Widdern gegen einen Mofa-Fahrer wegen Unfallflucht.

Der junge Mann fuhr am Samstagnachmittag mit seinem Zweirad auf der Unterkessacher Straße und bemerkte offenbar zu spät, dass vor ihm eine 24-Jährige ihren BMW verkehrsbedingt anhalten musste.

Nachdem das Mofa gegen das Heck des BMW geprallt war und die Autofahrerin sagte, dass sie die Polizei verständige, flüchtete der zunächst Unbekannte. Da das Kennzeichen des Mofas abgelesen werden konnte, war es für die Polizei kein Problem, den Fahrer zu ermitteln.

Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von deutlich über 2500 Euro.