Mit Käse beladener Sattelschlepper brennt komplett aus

Erlenbach  Wegen der Löscharbeiten und der Bergung des Lkws waren auf der A6 bis in den Morgen hinein einzelne Fahrstreifen gesperrt. Zunächst hatte es bei Erlenbach in Fahrtrichtung Mannheim eine Vollsperrung gegeben. Die Schadenshöhe ist beträchtlich.

Email
Foto: Feuerwehr

Ein mit 20 Tonnen Käse beladener Lkw ist am Samstagmorgen auf der A6 zwischen dem Weinsberger Kreuz und der Anschlussstelle Neckarsulm komplett ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Der Fahrer hatte gegen 5:45 Uhr eine Rauchentwicklung festgestellt. 

Nach Angaben von Heiko Frank, stellvertretender Kommandant der Feuerwehr Weinsberg, begünstigte das Fett des Käses die Ausbreitung des Feuers. Weshalb der Lkw brannte, ist noch unklar. Der Schaden beläuft sich laut Polizei nach ersten Einschätzungen auf 100.000 Euro. 

Die Feuerwehr aus Weinsberg war mit 18 Kräften vor Ort, die Kameraden aus Neckarsulm waren mit 20 Feuerwehrleuten an der Unfallstelle.


Jürgen Kümmerle

Jürgen Kümmerle

Reporter

Jürgen Kümmerle ist Redakteur im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.