Mit Auto in Eis eingebrochen

Bad Rappenau 

Zu dünn war das Eis in einer Überschwemmungsaue bei Bad Rappenau, als ein 52-Jähriger darauf seinen VW schleudern ließ. Das Eis brach und das Auto steckte fest. Ein 26-Jähriger versuchte, den Wagen wieder flott zu bekommen, was allerdings auch ihm nicht gelang.

Die alarmierte Polizei stellte fest, dass beide Männer unter Alkoholeinfluss standen und nahmen sie mit zu einer Blutentnahme. Der Jüngere hatte zudem keinen Führerschein. Deshalb wird auch gegen den Älteren ermittelt. Der Vorwurf lautet Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.