Mehrere Einbrüche in Bäckereifilialen

Region  In der Nacht auf Freitag kam es im Stadt- und Landkreis Heilbronn zu fünf Einbrüchen in Bäckereifilialen. Nicht überall machten die Täter Beute. Die Polizei sucht Zeugen.

Von unserer Redaktion
Email

In Untereisesheim schlugen Unbekannte eine Fensterscheibe eines Discounters in der Straße "In den Scheibigswiesen" ein und verschafften sich so Zugang zur Bäckerei. Die Täter brachen eine leere Kasse auf und rissen außerdem einen Tresor von der Wand. Dieser wurde entwendet.

In Bad Rappenau traf es eine Bäckerei in einem Discounter in der Raiffeisenstraße. Hier war das Diebesgut ebenfalls ein Tresor.

In Erlenbach entdeckte eine Bäckereifachangestellte kurz vor 5 Uhr die aufgehebelte Zugangstür zu einem Discounter in der Straße "Im Unterwasser". Auch hier trieben die Einbrecher in einer Bäckerei ihr Unwesen. Die Täter drangen in den Lagerbereich ein, durchsuchten Spinde und machten sich an einem Tresor an der Wand zu schaffen, konnten diesen allerdings nicht öffnen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde nichts entwendet.

In Bad Friedrichshall-Jagstfeld wurde die elektrische Schiebetüre eines Bäckerladens in der Heuchlinger Straße aufgehebelt, der sich ein Gebäude mit einem Discounter teilt. Hier verließen die Einbrecher den Tatort vermutlich ohne Beute.

Auch in der Finkenbergerstraße in Heilbronn-Biberach wurde bei einer Bäckerei in einem Discounter eingebrochen. Hier warfen die Einbrecher mit einem Gullydeckel die Außenverglasung ein und gelangten so in den Verkaufsraum. Entwendet wurde auch in diesem Fall nichts.

Nun sucht die Polizei Zeugen, die an einem der Tatorte verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Diese werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Kriminalpolizei unter 07131 104 4444 zu melden.