Mann zieht im Streit ein Messer

Heilbronn  Ein Streit zweier Männer in der Etzelstraße führt am Abend zu einem Polizeieinsatz.

Von unserer Redaktion
Email

Mit einem Messer hat ein 17-Jähriger einen 20-Jährigen am Montagabend gegen 19 Uhr nach einem Streit im Beckenbereich verletzt. Ein 22-Jähriger Begleiter des Opfers kam ihm zu Hilfe und musste nach Informationen der Polizei selbst einem Stich in seine Richtung ausweichen. Der 20-Jährige konnte fliehen, wurde aber vom Angreifer verfolgt. Dieser ging ein zweites Mal mit dem Messer auf ihn los und flüchtete danach selbst. 

Der Begleiter des Opfers verfolgte den Angreifer, der sich auf dem Gelände eines Autohauses versteckte. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei hatte einen Teil der Etzelstraße vor dem Weipertzentrum zur Untersuchung des Vorfalls zwischenzeitlich abgesperrt. Ein Sprecher weist darauf hin, dass an über diverse Netzwerke verbreiteten Gerüchten nichts dran sei.

Unweit des Tatorts nahm die Polizei den 17-Jährigen noch am Abend fest. Der Angreifer ist polizeibekannt und wurde am Dienstagnachmittag einem Haftrichter am Amtsgericht Stuttgart vorgeführt, der den Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdelikts in Vollzug setzte. Seither sitzt der Angreifer in einer Justizvollzugsanstalt.