Lkw verliert Getränkekisten auf A81-Auffahrt

Weinsberg/Ellhofen  Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es am Mittwochmorgen auf der B39a zwischen Ellhofen und der Auffahrt zur A81. Weil die Ladung nicht richtig gesichert war, verlor ein Sattelzug zahlreiche Sprudelkisten.

Von Jürgen Kümmerle
Email

 

Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es am Mittwochmorgen im Bereich zwischen Weinsberg und der A81-Anschlussstelle Ellhofen.

Gegen 6 Uhr fuhr ein Sattelzug von Weinsberg auf der B39 und bog nach rechts in Richtung Autobahn auf den Zubringer ein. Dabei verrutschte seine ungenügend gesicherte Ladung, die aus mehreren hundert Kisten mit vollen Sprudelflaschen bestand, wie die Polizei Heilbronn am Vormittag mitteilte.

Auffahrt war mehrere Stunden blockiert

Schon beim Abbiegen fielen viele Kisten auf die Fahrbahn, die dadurch aus Richtung Weinsberg unpassierbar wurde. Bis zur Einfahrt auf die A81 in Richtung Würzburg rutschten noch mehrere Male Kisten herab. Der Lastwagen blieb letztendlich auf der Auffahrt stehen.

Die Behinderungen dauerten an, bis die Fahrbahn gereinigt war und der Auflieger des Sattelzugs abgeladen werden konnte. Im Einsatz waren neben mehreren Polizeistreifen die Feuerwehr und die Autobahnmeisterei.

Den Lkw-Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen mangelhafter Ladungssicherung, heißt es im Polizeibericht.

>>Aktuelle Verkehrsmeldungen

Nachdem ein Laster mehrere Sprudelkisten verloren hat, reinigt die Feuerwehr die Fahrbahn. Foto: Jürgen Kümmerle