Lange Staus nach A81-Unfall

Untergruppenbach  Die A81 ist am Mittwochnachmittag voll gesperrt. Bei Untergruppenbach hatte es einen Unfall mit zwei Lkw gegeben. Lange Staus waren die Folge.

Von Adrian Hoffmann
Email

Die A81 ist am Mittwochnachmittag voll gesperrt. Bei Untergruppenbach hatte es einen Unfall mit zwei Lkw gegeben. Lange Staus waren die Folge. 

Über mehrere Kilometer staut sich der Verkehr auf der A81. Foto: Adrian Hoffmann

Viel Geduld mussten Verkehrsteilnehmer am Mittwochmittag auf der Autobahn 81 zwischen Ludwigsburg und Heilbronn mitbringen. Dort war in Höhe Lehrensteinsfeld kurz nach 15 Uhr ein Lastwagen am Stauende einem Sattelzug aufgefahren. 

Da der auffahrende Lkw Säure in Tanks auf der Ladefläche geladen hatte, musste durch die Feuerwehr erst geprüft werden, ob bei dem Unfall Gefahrstoffe ausgetreten waren und ob eine Gefahr für die Einsatzkräfte bestand. 

Entwarnung konnte dann kurz nach 17.30 Uhr gegeben werden. Die Tanks blieben bei dem Aufprall unbeschädigt. 

Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 60.000 Euro. 

Autobahn eine Stunde lang gesperrt

Stauhelfer versorgten Autofahrer, die im Stau standen, mit Getränken. Foto: Privat

Zwischenzeitlich war die Autobahn in Richtung Heilbronn ab der Anschlussstelle Untergruppenbach für mehr als eine Stunde voll gesperrt. Zu diesem Zeitpunkt herrschten Temperaturen von mehr 30 Grad. 

Das DRK verteilte an die im Stau stehenden Verkehrsteilnehmer rund 600 Liter Wasser. 22 Helfer waren mit neun Einsatzfahrzeugen im Einsatz.