Landwirt, Autofahrer und andere Zeugen gesucht

Ittlingen 

Email

Nach einem unglaublichen Verhalten eines Familienvaters wird dieser von der Polizei gesucht. Am Montag war eine 55-Jährige mit ihrem silbernen Toyota wie mehrere andere Autofahrer auch zum Umfahren einer Baustelle auf einem Feldweg von Ittlingen in Richtung Reihen unterwegs. Als vor ihr eine fünfköpfige Familie radelte, blieb sie laut eigenen Angaben mit ausreichendem Abstand dahinter und wartete ab, bis die Fahrradfahrer sie an einer geeigneten Stelle vorbeiließen.

Da sie wusste, dass sie den Feldweg ordnungswidrig benutzte, hielt sie an und wollte sich bei dem Vater der Familie entschuldigen. Der reagierte jedoch völlig anders als erwartet. Er schrie die Autofahrerin an und beleidigte sie. Dann beugte er sich durch das offene Fenster der Beifahrerseite in das Innere des Toyotas und zog den Zündschlüssel ab. Diesen warf er in den dort fließenden Bach. Dann fuhr die Familie weiter.

Die Familie war mit zwei Erwachsenenfahrrädern unterwegs. Eines der Kleinkinder fuhr auf einem Kinderfahrrad, die beiden anderen saßen in Sitzen am Fahrrad des Vaters. Dieser wurde beschrieben als 1,75 bis 1,80 Meter großer Mann mit einer schmalen Figur und längeren, dunkelblonden Haaren. Die Frau hat dunkle Haare. Die Polizei sucht Zeugen. Insbesondere der Mann, welcher der schockierten Autofahrerin half und ein hinzugekommener Landwirt werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07262 60950 zu melden.