Küchenbrand in Heilbronn

Heilbronn 

Rund 500 Euro Inventarschaden verursachte am Donnerstagabend ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Schillerstraße in Heilbronn.

Eine 58-jährige Frau bemerkte gegen 21 Uhr eine Rauchentwicklung in der Küche ihrer Wohnung im zweiten Obergeschoss. Sie verließ die Wohnung und verständigte die anderen Bewohner im Gebäude des Wohnhauses, woraufhin die Nachbarin sofort die Feuerwehr alarmierte. Bis zu deren Eintreffen hatten alle Personen das Gebäude verlassen.

Die Feuerwehr hatte den Küchenbrand schnell unter Kontrolle. Die 58-Jährige blieb unverletzt. Nach dem Einsatz konnten alle Bewohner in ihre Wohnung zurückkehren.

Die Feuerwehr war mit 16 Mann und vier Fahrzeugen, das DRK mit einem Notarzt und einer Rettungswagenbesatzung vor Ort.