Kopf auf Boden geschlagen - Gewalt am Heilbronner Hauptbahnhof

Heilbronn Ein 25-Jähriger hat am Sonntagabend gegen 17.30 Uhr am Haupteingang des Heilbronner Hauptbahnhofs einen 23-Jährigen mehrfach getreten sowie dessen Kopf auf den Boden geschlagen. Nach Angaben des Bundespolizeireviers Heilbronn war es zuvor zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern gekommen.

Nach der Tat soll der 25-Jährige zunächst unerkannt in Richtung Stadtgebiet geflüchtet sein. Er stellte sich jedoch noch am selben Abend beim Polizeirevier Heilbronn.

Der 23-Jährige erlitt durch den Vorfall eine Platzwunde am Kopf, welche in einem Krankenhaus versorgt werden musste. Neben Beamten der Landes- und Bundespolizei, waren Kräfte des Rettungsdienstes im Einsatz. Der Grund der Auseinandersetzung ist derzeit noch unbekannt.

Das Bundespolizeirevier Heilbronn hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07131 888 2 600 entgegengenommen.