Kind bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Von unserer Redaktion

Neuenstadt am Kocher 

Am Sonntagnachmittag hat es ein Neuenstadt einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Ein Kind erlitt lebensgefährliche Verletzungen, ein 40-Jähriger wurde schwer verletzt.

 UPDATE: Am Montagmorgen teilte die Heilbronner Polizei  auf Nachfrage mit, dass der Junge verstorben ist. 

Um 14.25 Uhr war der 40-jährige Fahrer eines Kraftrollers auf der Öhringer Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Ein 11-Jähriger schob sein Fahrrad aus einer Hofeinfahrt auf der rechten Straßenseite auf die Fahrbahn, um diese zu überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß, bei dem der Junge auf die Fahrbahn geschleudert wurde.

Sowohl der Junge als auch der 40-Jährige wurden bei dem Unfall verletzt. Beide wurden vor Ort durch das DRK erstversorgt. Der 40-Jährige wurde mit schweren Verletzungen mit dem Krankenwagen in eine Klinik gebracht, den lebensgefährlich verletzten 11-Jährigen flog ein Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Heilbronn ein Sachverständigengutachten angeordnet. Die Öhringer Straße war bis 17 Uhr für den Verkehr gesperrt.