Im Bahnhof angerempelt und zugeschlagen

Heilbronn 

Ein Unbekannter hat am Montagabend gegen 20 Uhr einen blinden 54-Jährigen im Heilbronner Hauptbahnhof getreten und geschlagen.

Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich der sehbehinderte Mann zunächst in der Bahnhofshalle, als ihn der Unbekannte anrempelte und ihn anschließend beleidigt haben soll. Als der 54-Jährige den mutmaßlichen Täter auf sein Verhalten ansprach, trat er dem Reisenden offenbar mehrfach gegen dessen Beine und soll ihm auf dem Weg zum Bahnsteig zudem mit der Hand auf den Kopf geschlagen haben. Der Geschädigte blieb unverletzt.

Das Bundespolizeirevier Heilbronn hat nun die Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07131 8882600 zu melden.