Hoher Schaden bei Brand in Beilstein

Von Adrian Hoffmann

Beilstein Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Donnerstag gegen 9 Uhr ein unbewohntes Haus in der Weinsteige in Beilstein in Brand geraten. Die Feuerwehr hatte die Situation schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.

 

 

Der Brandherd befindet sich nach Angaben der Polizei im ehemaligen Wohnzimmer im ersten Stock des Gebäudes. Derzeit könne dort niemand hin, das Dach sei einsturzgefährdet. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von bis zu 300.000 Euro.

Die Brandursache war zunächst unklar. Sowohl Gas und Strom sollen im Haus abgestellt gewesen sein. Nach Angaben eines Nachbarn wohnte seit mindestens Jahresbeginn niemand mehr im Haus. Ab und zu sich hätten sich Kinder auf dem Grundstück getroffen, aber seines Wissens nach nicht im Haus.

Die Feuerwehren aus Oberstenfeld und Beilstein waren mit mehr als 50 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen vor Ort. Ein Rettungswagen und drei Polizeistreifen waren ebenfalls am Einsatz beteiligt. 

Die Weinsteige und die Schmidhausener Straße mussten während des Einsatzes voll gesperrt werden.