Fuchs hat Reh am Wartberg gerissen

Heilbronn 

Email

Am Mittwoch wurde von einer Wandergruppe ein totes Reh ohne Kopf beim Wartberg aufgefunden. Der Fundort befindet sich in einem Waldstück zwischen Rebstockweg und Wein-Panoramaweg. 

Aufgrund des Spurenbildes ging die Polizei zunächst davon aus, dass der Kopf von einem Jagdwilderer mit einem Messer abgetrennt wurde.

Am Freitagvormittag teilten die Ermittler mit, dass ein Fuchs den Kopf des Rehs abgebissen hat.