Frontalzusammenstoß mit glimpflichem Ausgang

Neckarsulm 

Zwei Autoinsassen erlitten bei einem Unfall am Samstagnachmittag leichte Verletzungen.

Ein ortsunkundiger 60-Jähriger befuhr eine Kreisstraße bei Neckarsulm und bog auf eine neben einem großen Automobilhersteller entlang führende andere Kreisstraße ein. Er dachte, dass dort zweispurig abgebogen werden kann, so dass sein Hyundai auf die Gegenfahrspur kam und dort frontal mit dem Mercedes einer 38-Jährigen zusammenstieß. Diese und die Beifahrerin im Hyundai erlitten leichte Verletzungen.

Die Höhe des Sachschadens an den Autos schätzt die Polizei auf rund 20.000 Euro. Da Betriebsstoffe ausliefen, musste eine Spezialfirma die Fahrbahn reinigen. Dazu wurde der Streckenabschnitt für etwa zwei Stunden voll gesperrt.