Flucht vor der Polizei mit 2,6 Promille

Heilbronn 

Email

Ein in Schlangenlinien fahrender Honda kam einer Streife des Polizeireviers Heilbronn am frühen Mittwochmorgen, gegen 3.45 Uhr auf der Neckarsulmer Straße in Heilbronn entgegen. Die Streife fuhr in Richtung Stadtmitte und der Honda-Fahrer in Richtung Neckarsulm. Nachdem das Einsatzfahrzeug gewendet hatte, sollte der Fahrer des Honda angehalten werden.

Er wurde im Einmündungsbereich zur Karl-Wüst-Straße mit allen verfügbaren technischen Mitteln am Streifenwagen zum Anhalten aufgefordert. Dem kam der Mann nicht nach. Stattdessen bog das Fahrzeug in Richtung Neckarsulm ab. Die Fahrt ging durch das gesamte Stadtgebiet von Neckarsulm bis hin zur B27 in Richtung Mosbach. Dort konnte der Honda durch einen Streifenwagen ausgebremst werden. Beim Anhaltevorgang rollte der Honda auf den Streifenwagen.

Der 35-jährige Honda-Fahrer stand deutlich unter Alkoholeinwirkung. Ein Alkoholtest ergab 2,6 Promille. Der Mann musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Bis kurz vor 5 Uhr musste die B27 wegen dem Unfall halbseitig gesperrt werden. Die Höhe des Sachschadens am Streifenwagen ist bislang noch nicht bekannt.