Festnahme nach Drogengeschäft in Weinsberg

Weinsberg 

Ein Drogengeschäft am Weinsberger Bahnhofsvorplatz wurde der Polizei in der Nacht zum Donnerstag, kurz nach Mitternacht gemeldet. Die Beamten rückten mit mehreren Streifen an. Beim Eintreffen der ersten Streife flüchtete ein Mann. Der 19-Jährige konnte von den Beamten rasch eingeholt werden.

Laut Polizeibericht leistete der Mann bei seiner Festnahme heftigen Widerstand, indem er nach den Beamten trat und schlug. Zwei Ordnungshüter zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Zwei im Fahrzeug sitzende Männer ließen sich widerstandslos festnehmen. 

Bei dem 19-Jährigen, der flüchten wollte, sowie im Auto fand die Polizei kleinere Mengen Amphetamin, Marihuana und Haschisch. Außerdem lag in dem Fahrzeug Bargeld in vierstelliger Höhe, bei dem es sich vermutlich um Dealergeld handelt und deshalb beschlagnahmt wurde.

Der Ermittlungen gegen den jungen Mann, der einschlägig polizeibekannt ist, dauern an.