Festgenommener muss 302 Tage Restfreiheitsstrafe verbüßen

Heilbronn 

Email

Beamte des Bundespolizeireviers Heilbronn haben am Freitagabend (15.11.2019) gegen 18:30 Uhr einen 35-Jährigen im Heilbronner Hauptbahnhof festgenommen. Der Mann war zuvor in der Bahnhofshalle durch die Streife einer Personenkontrolle unterzogen worden. Hierbei stellte sich heraus, dass gegen den 35-Jährigen ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Heilbronn wegen des besonders schweren Falles des Diebstahls vorlag. 

Aus seiner bestehenden Gesamtfreiheitsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten hatte der 35-jährige Mann noch insgesamt 302 Tage zu verbüßen. Die Heilbronner Bundespolizisten verbrachten ihn daher im Anschluss in eine nahegelegene Justizvollzugsanstalt.