Fahrgast mit 3,2 Promille

Heilbronn 

Email

Ein Zugführer aus Stuttgart musste am Sonntagmorgen gegen 1.15 Uhr das Bundespolizeirevier Heilbronn verständigen, da sich ein eingeschlafener Fahrgast trotz mehrfacher Versuche nicht erwecken ließ.

Die Polizisten konnten den betrunkenen Mann schließlich aus dem Zug bringen. Da er nicht mehr in der Lage war, seinen Weg ohne fremde Hilfe fortzusetzen, wurde er im Anschluss in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle gebracht.

Nach Abschluss der ärztlichen Untersuchung verbrachte der 36-Jährige die Nacht auf der Polizeiwache. Er hatte einen Atemalkoholwert von über 3,2 Promille.