Ermittlung nach tödlichem Unfall dauert an

Abstatt 

Email
Nach dem tödlichen Autounfall auf der A81 zwischen Ilsfeld und Untergruppenbach dauern die Ermittlungen an.

Die Polizei hat noch am Samstag einen Sachverständigen zur Klärung der Unfallursache beauftragt. Einen Suizid schließt die Polizei nicht aus. 

Der Autofahrer war am Samstagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Ilsfeld und Untergruppenbach in seinem Auto verbrannt. Laut Polizeibericht war er gegen 16 Uhr mit seinem BMW in Richtung Würzburg unterwegs, als im Innenraum seines Autos ein Brand ausbrach. Das brennende Fahrzeug schleuderte quer über die Fahrbahn und prallte gegen die Mittelschutzplanken.