Einfach zugeschlagen

Email

Heilbronn 

Unvermittelt zugeschlagen hat ein Unbekannter am Abend des Freitags nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung in Heilbronn.

Ein 28-Jähriger war kurz nach 23 Uhr zu Fuß auf dem Nachhauseweg, als er in der Badstraße, kurz vor der Böckinger Brücke, im Bereich des Zugangs zum Wertwiesenpark, beobachten konnte, wie ein Unbekannter eine Frau festhielt und beleidigte. Als er den Mann ansprach, versetzte ihm dieser unvermittelt einen so heftigen Schlag gegen den Kopf, dass er umfiel und mit dem Kopf auf den Asphalt krachte. Dabei brachen ihm drei Schneidezähne ab, einer musste am Ende sogar entfernt werden.

Der Täter entfernte sich in Richtung Wertwiesenpark. Die Frau blieb noch einige Minuten bei dem Verletzten und ging dann auch weg. Sie ist 18 bis 20 Jahre alt und 1,60 bis 1,65 Meter groß. Sie hat schwarze, schulterlange, offen getragene Haare und sprach Hochdeutsch. Der Täter ist im gleichen Alter, etwas größer und schlank. Er hat eine dunkelblonde, heruntergeschorene Kurzhaarfrisur und sprach hiesigen Dialekt.

Die Frau und weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Heilbronn-Innenstadt, Telefon 07131 6437600, zu melden.