Einbrecher in Gaststätte

Bad Friedrichshall 

Ziemlich schlank muss ein Einbrecher sein, der in der Nacht zum Mittwoch in Bad Friedrichshall-Kochendorf Beute machte.

Der Unbekannte und vermutlich ein Mittäter brachen über einen Lichtschacht in den Keller einer Pizzeria in der Friedrichhsaller Straße ein. Ein Anwohner hörte gegen 1.30 Uhr einen Schlag, der vermutlich von den Einbrechern verursacht wurde. Diese fanden im Keller keine Möglichkeit, nach oben in den Gastraum zu gelangen, weshalb sie ihr Glück an einer Tür und an einem Fenster suchten.

Als ihnen ein Aufbruch nicht gelang, schlugen die eine Scheibe ein. Der Durchstieg war allerdings so schmal, dass sicherlich nur ein sehr schlanker Mensch durchklettern konnte. Aus dem Lokal stahlen sie am Ende einen Bedienungsgeldbeutel samt Inhalt.

Am Tag zuvor wurden in der Gaststätte zwei Männer beobachtet, die sich verdächtig verhielten. Einer der beiden war auffällig dünn. Der 20 bis 25 Jahre alte Mann hat blonde Haare. Einer des Duos, so wurde von Zeugen gesehen, hatte unterhalb des Ohres ein tätowiertes Kreuz.

Wahrscheinlich dieselben Täter hebelten an einem chinesischen Imbiss in der Nordstraße ein Fenster auf und stiegen ins Gebäude ein. Die Beute in diesem Fall: Zehn Euro Münzgeld aus der Ladenkasse. Einer trank den Rest einer Wodkaflasche aus.

In beiden Fällen sucht die Polizei nach Zeugen. Insbesondere hoffen die Ermittler auf Hinweise bezüglich des Tattos unter dem Ohr des einen Täters. Hinweise gehen an den Polizeiposten Bad Friedrichshall, Telefon 07136 98030. Wenn der blonde Mann irgendwo gesehen wird, sollte er nicht angesprochen werden, sondern es sollte über 110 die Polizei verständigt werden, ohne dass er dies merkt.