Durch die Stadt gerast

Heilbronn 

Email

Nach einer längeren Verfolgungsfahrt durch Heilbronn am Dienstagabend ermittelt die Polizei gegen die Insassen eines BMW M3.

Einer Streife fiel der blaue Sportwagen kurz vor 18.30 Uhr an der Kreuzung Moltkestraße/Gymnasiumstraße auf, als der Fahrer plötzlich derart beschleunigte, dass auf der Straße ein 20 Meter langer Streifen mit Reifenabrieb entstand und eine deutlich sichtbare blaue Qualmwolke zurückblieb. Bei der anschließenden Verfolgung des Fahrzeugs konnte der Streifenwagen trotz eingeschalteten Sondersignalen aufgrund der hohen Geschwindigkeit den Abstand zum BMW nicht verkürzen. Der Wagen wurde kurz darauf in einer Tiefgarage in der Werderstraße geparkt gefunden, die beiden Insassen waren zu diesem Zeitpunkt allerdings bereits ausgestiegen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. 

Es ist unklar, ob die 35-jährige Fahrzeughalterin oder ihr männlicher Begleiter am Steuer saß. Die Polizei bittet deshalb Verkehrsteilnehmer, die gegen 18.30 Uhr im Bereich zwischen der Gymnasiumstraße und der Werderstraße von dem blauen BMW M3 gefährdet wurden und Zeugen, die Hinweise auf den Fahrer oder die Fahrerin geben können, sich unter der Telefonnummer 07131 104-2500 beim Revier in Heilbronn zu melden.