Dreister Briefbeförderer begeht Fahrerflucht

Heilbronn 

Email

Nach einem Unfall in Heilbronn staunte eine Autofahrerin nicht schlecht über das dreiste Verhalten eines Brief- und Paketauslieferers.

Die 44-Jährige fuhr auf dem Kelterweg in Richtung Reitclub Horkheim und musste an dem haltenden VW Caddy eines 27-Jährigen vorbeifahren. Gerade als der Mercedes der Frau neben ihm war, fuhr der Mann los. Es kam zu einem Unfall, beide hielten an. Der Caddy-Fahrer stieg aus, schaute sich den Schaden am Mercedes an und meinte: "Nix schlimm, nur polieren. Nix Polizei". Dann stieg er in sein Auto und fuhr weg. 

Die alarmierte Polizei konnte den Wagen und den Unfallflüchtigen in Horkheim antreffen. Am Caddy entstand Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro, am Mercedes ein Schaden von über 2000 Euro.