Drei Verletzte bei Unfall

Nordheim 

Email

Bei einem Unfall, der sich bereits am Dienstagabend in Nordheim-Nordhausen ereignet hat, sind drei Menschen verletzt worden. Laut Polizeibericht fuhr ein 35-Jähriger kurz nach 16 Uhr von Hausen kommend in Richtung Nordhausen. Kurz vor dem Ortseingang Nordhausen übersah er an der Kreuzung offenbar das Auto einer von Nordheim in Richtung Brackenheim fahrenden 21-Jährigen.

Die Frau riss das Steuer ihres VW Polo ruckartig nach rechts, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Durch das Ausweichmanöver prallte ihr Wagen gegen einen an der Einmündung stehenden BMW einer wartenden 51-Jährigen. Die beiden Autofahrerinnen erlitten schwere, die 24 Jahre alte Beifahrerin im Polo leichte Verletzungen. Die BMW-Fahrerin wurde durch die Wucht des Zusammenpralls in ihrem Wagen eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Nordheim befreit werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird von der Polizei auf insgesamt rund 25.000 Euro geschätzt.

Insbesondere im Zabergäu und in den sozialen Netzwerken ist über den Unfall diskutiert worden. Die Polizei begründet die späte Information der Öffentlichkeit damit, dass intern noch Abklärungsbedarf bestanden habe. 


Jürgen Kümmerle

Jürgen Kümmerle

Reporter

Jürgen Kümmerle ist Redakteur im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.