Drei Verletzte bei Unfall auf der B27

Kirchheim 

Email

Am Samstagmittag gegen 13 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit drei Verletzten auf der B27 zwischen Lauffen und Kirchheim.

Ein 83-jähriger befuhr mit seinem Peugeot die L 2254 von Bönnigheim in Richtung Kirchheim. An der Einmündung zur B27 wollte er nach links in Richtung Lauffen abbiegen. Bei diesem Abbiegevorgang übersah er laut Polizei einen 42-jährigen BMW-Fahrer, der die B 27 von Lauffen in Richtung Kirchheim befuhr. Im Einmündungsbereich kam es daraufhin zur Kollision beider Fahrzeuge. Hierbei wurden der Peugeotfahrer, dessen 84-jährige Beifahrerin sowie der BMW-Fahrer verletzt.

Der Peugeot-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. Die Beifahrerin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert, der BMW-Fahrer musste ebenfalls ärztlich versorgt werden.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die B27 blieb während der Unfallaufnahme voll gesperrt.