Dieb gibt sich als Mitarbeiter der Stadt aus

Neckarsulm 

Dreist hat ein Unbekannter am Freitag eine 84-Jährige bestohlen. Der Mann klingelte vormittags bei der Neckarsulmerin und gab vor, ein Mitarbeiter der Stadt zu sein. Angeblich benötigte er zur Beschaffung eines Stadtbusses für ältere Menschen eine Unterschrift der Frau. Daraufhin betrat der Unbekannte die Wohnung der Frau und entwendete deren Geldbörse von einer Anrichte. Anschließend verließ er die Wohnung.

Bei dem Dieb handelte es sich um einen circa 50 Jahre alten Mann, der circa 1,85 Meter groß ist, braune kurze Haare und eine sportliche stabile Figur hat. Er sprach schwäbischen Dialekt.

Grundsätzlich empfiehlt die Polizei bei Fremden an der Haustür oder am Telefon skeptisch zu sein und diese nicht ins Haus zu lassen. Zur Sicherheit sollten Nachbarn oder Angehörige hinzugeholt werden. In dem beschrieben Fall bittet das Polizeirevier Neckarsulm Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 07132/9371-0 zu melden.