Bremsen versagen - Unfall nach Ausweichmanöver

Löwenstein 

Email

Weil seine Bremsen angeblich keine Wirkung zeigten, musste ein 29-Jähriger am Donnerstagmorgen mit seinem Fiat ausweichen.

Der junge Mann befuhr die B39 von Weihenbronn in Richtung Löwenstein. Am Ortsbeginn Hirrweiler stockte der Verkehr. Er habe bremsen wollen, weil die Bremsen aber nicht funktionierten, lenkte er von der Straße ab. Sein Wagen prallte gegen einen Baum, gegen den Stützpfeiler eines Carports und am Ende noch gegen ein geparktes Auto.

Der Mann hatte Glück und erlitt lediglich leichte Verletzungen, wie die Polizei Heilbronn am Freitag berichtete. An seinem Auto entstand Totalschaden, der Fremdschaden wird von der Polizei auf etwa 8.000 Euro geschätzt.