Brandmelder und Feuerwehr retten zwei Katzen

Heilbronn 

Rauch in einem Mehrfamilienhaus in Heilbronn-Böckingen wurde am Samstagnachmittag gemeldet.

Als die Einsatzkräfte in der Großgartacher Straße eintrafen stellten sie fest, dass der Rauchmelder in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss ausgelöst hatte. Da offensichtlich niemand in der Wohnung war, öffnete die Feuerwehr die Wohnungstür. Die Wehrleute konnten einen auf dem Herd stehenden Topf, dessen Inhalt kokelte, auf den Balkon bringen.

In der Wohnung waren nur die zwei Katzen der Bewohnerin. Die 58-Jährige hatte den Topf auf dem eingeschalteten Herd vergessen und war weggegangen. Nachdem die Feuerwehr die Räume belüftet hatte, war die Wohnung wieder bewohnbar. Sachschaden entstand fast keiner.