Betrugsversuch durch falschen Bankangestellten

Heilbronn 

Email

Als Angestellte der Rechtsabteilung einer Heilbronner Bank gab sich eine hochdeutsch sprechende Frau am Dienstagnachmittag am Telefon aus. Die Dame kontaktierte einen 71-Jährigen im Bereich Heilbronn-Neckargartach und forderte die Begleichung einer angeblich offenstehenden Rechnung in Höhe von 2600 Euro. Ferner gab sie eine Mobilfunknummer eines angeblichen Rechtsanwalts durch, der vom Geschädigten zurückgerufen werden muss. Der Mann reagierte richtig und rief nach der Beendigung des Gesprächs direkt bei der besagten Bank an. Nachdem dort solcher Anruf verneint wurde, meldete sich kurze Zeit später der angebliche Rechtsanwalt telefonisch bei dem 71-Jährigen. Das Gespräch wurde zeitnah beendet.