Balkonbrand in Mehrfamilienhaus

Heilbronn 

Email

Zwei Verletzte und über 100.000 Euro Sachschaden waren die Folgen eines Brandes auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Heilbronner Südstraße.

Das Feuer wurde am frühen Montagmorgen gegen 3.30 Uhr gesehen und gemeldet. Ein komplettes Übergreifen der Flammen auf die Wohnungen konnte durch die rasch eingetroffene Heilbronner Feuerwehr verhindert werden.

Zwei Hausbewohner erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Einer von ihnen, ein 31-Jähriger, wurde vom Rettungsdienst zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Gegen diesen Mann wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt, heißt es im Polizeibericht.