A6 drei Stunden lang gesperrt

Weinsberg 

Drei Stunden lang musste die Polizei am Samstagnachmittag die A 6 nach einem Unfall bei Weinsberg in Richtung Mannheim sperren. Gegen 14 Uhr fuhr ein 25-Jähriger mit seinem Lastwagen von der Anschlussstelle Bretzfeld in Richtung Weinsberger Kreuz, als der Truck aus bislang ungeklärten Gründen ins Schleudern geriet, mehrfach links und rechts gegen die Schutzplanken stieß, umkippte und quer über die Fahrbahnen zum Liegen kam.

Der Mann erlitt schwere Verletzungen. Der Sachschaden an den Schutzplanken und am LKW wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme kam der Verdacht auf, dass der Mann Drogen konsumiert hat und darin die Unfallursache zu suchen ist. Es wurden Ladepapiere gefunden, in denen gefährliche Güter aufgeführt sind, weshalb auch die Feuerwehr hinzu gezogen wurde. Da viel Öl auslief, musste vor einer Freigabe der Autobahn nach der Bergung des Lastwagens erst die Fahrbahn gereinigt werden. Es kam zu kilometerlangen Staus.