Vier Verletzte auf der A81 bei Untergruppenbach

Untergruppenbach  Wenige Meter vor der Ausfahrt der A81 bei Untergruppenbach hat sich am Samstagabend ein Unfall ereignet, bei dem vier Menschen verletzt wurden - darunter auch ein Kleinkind.

Email
Das Dach des weißen Autos musste entfernt werden. Foto: Jürgen Kümmerle

Bei einem Autounfall auf der A81 kurz vor der Anschlussstelle Untergruppenbach sind am Samstagabend vier Menschen verletzt worden.

Laut Polizeibericht kollidierten um 17.30 Uhr zunächst zwei Autos, kamen ins Schleudern und stießen im weiteren Verlauf mit einem dritten zusammen. Ein Mann wurde in seinem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Drei weitere Menschen wurden leicht verletzt, darunter ein fünf Monate alter Säugling. Er war saß ohne Kindersitz im Auto.

Der Unfallhergang konnte bislang nicht sicher geklärt werden, die Auswertung der Spuren dauern noch an.

Nach Angaben von Heiko Frank, stellvertretender Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Weinsberg, musste das Dach des Autos, in dem der Schwerverletzte saß, von der Feuerwehr hydraulisch abgenommen werden. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften am Unfallort. Die A81 Richtung Stuttgart war bis 22.50 Uhr voll gesperrt.

Zeugen die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Weinsberg unter der Telefonnummer 07134 5130, zu melden.


Jürgen Kümmerle

Jürgen Kümmerle

Reporter

Jürgen Kümmerle ist Redakteur im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.